Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

home X14-X17

Mattensystem

Das System home X14-X17 ist die beste Lösung für ein Fußbodenflächensystem mit hohem Wirkungsgrad, das flexibel und zuverlässig ist und sich nahezu für alle Bedürfnisse eignet. Das exklusive Befestigungssystem der Rohrleitungen maximiert den Wärmetausch, und beste Wirkungsgrade werden unabhängig von der ausgewählten Dämmschicht erreicht.
Die 17x2-mm-Rohre bieten maximale Flexibilität und können bei den meisten Anwendungen eingesetzt werden.
Die 14x2-mm-Rohre wurden ausdrücklich für das Heizen von Niedrigstenergiehäusern konzipiert.

EIGENSCHAFTEN

Die Besonderheit der Fußbodenheizung Home X14-X17 betrifft die Klammerverankerung der Rohrleitungen an einer Metallmatte. Die Leitungen sind somit erhöht über der Dämmung angeordnet und weisen keine Kontaktpunkte zu dieser auf, wie es bei einer herkömmlichen Fußbodenheizung mit vorgeformter Platte der Fall ist. Die Leitungen werden vollständig vom Estrich umhüllt, wodurch die Austauschfläche größer und die Temperatur des Speisewassers bei gleichbleibender Heizleistung geringer ist.
Die im Estrich verlegte Matte trägt zur Lastverteilung bei und erhöht die mechanische Festigkeit.

Das von DIN CERTCO ausgestellte Konformitätszertifikat nach UNI EN 1264 garantiert Materialien, Heiz-/Kühlleistung und Dokumentation für das System LOEX home X14-X17.

Der Randstreifen, das Dämmmaterial und die Polyethylenfolie stellen den Untergrund für die Verlegung der Anlage dar. Der isolierende Randstreifen schafft eine Dämmschicht zwischen dem Estrich und den Wänden, die thermische Dehnungen absorbiert und wärme-/schalldämmend wirkt. Die Polyethylenfolie wird zwischen der Dämmfläche und der Matte eingelegt und schließt an den Randstreifen an, um das Dämmmaterial vor der durch den Verguss entstehenden Feuchtigkeit zu schützen und die Bildung von Wärmebrücken zu vermeiden, was die freie Bewegung des Estrichs garantiert.
Dank der Bauart dieser Anlage sind die Rohrleitungen vollständig im Estrich integriert, wodurch die mechanische Belastung vom Estrich in vollem Umfang auf die Dämmschicht übertragen wird, und die Rohrleitungen nicht beansprucht werden. Dank des Dämmmaterials LOEX XENERGY 300, des Schutzes durch die PE-Folie und des Klammerbefestigungssystems mit Metallmatte lässt sich das System LOEX home X14-X17 einfach verlegen und problemlos allen Geometrien anpassen, wobei der Materialabfall reduziert wird.

DÄMMMATERIAL LOEX XENERGY 300

Die flachen Dämmplatten LOEX XENERGY 300 by Dow der neuen Generation wurden für „Fast-Nullenergiegebäude“ konzipiert und dämmen bis zu 20 % mehr als marktübliche durchschnittliche Wärmedämmstoffe. Die von Dow exklusiv für LOEX (in den Dicken 23, 30, 40 mm) hergestellten Platten zeichnen sich durch eine hohe mechanische Festigkeit aus und sind nicht feuchtigkeitsempfindlich. Dank dieser Eigenschaften eigenen sie sich optimal, um beheizte Estriche sicher zu tragen. Da sie zudem nur ein natürliches Schäummittel enthalten, stellen sie in puncto Umweltnachhaltigkeit die beste Lösung dar.
Eine Aufbauhöhe von 23 mm ist ausreichend, um den von der Norm UNI EN 1264-4 für Decken zwischen beheizten Räumen vorgeschriebenen Wärmedurchlasswiderstand (0,75 m²K/W) zu erreichen. In allen anderen Fällen können verschiedene Dicken ausgewählt und/oder kombiniert werden, um den erforderlichen Widerstandswert zu erreichen.
 
 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um brandaktuelle Informationen über die Energieeinsparung zu erhalten und stets über unsere Heiz- und Kühlsysteme auf dem Laufenden zu bleiben.
 
 
 
Jetzt registrieren